Behandlungsmöglichkeiten

Bei Befindlichkeitsstörungen kommen in meiner Hebammenarbeit zusätzlich zu den schulmedizinischen Möglichkeiten folgende Anwendungen zum Einsatz:
 


Homöopathie:

Nach Wunsch und genauem Abklären von Symptomen und evtl. Ursachen wird ein passendes homöopathisches Mittel verabreicht.
Dies kann in Form von Tropfen, Tabletten oder Globuli (Kügelchen) geschehen.

Auch die Art der Einnahme wird genau besprochen.
 
Homoeopathie

Zum Anfang der Seite
Zum Anfang der Seite


Naturheilkundliche Medizin:

Viele Pflanzen wachsen zu unserem Nutzen und entfalten ihre Wirkung in Tees, Salben, Tinkturen oder Ölen.
Je nach Angabe der Frau zu Unwohlsein oder Erkrankung wird die richtige Behandlungsweise zusammengestellt.
 
Naturheilkunde

Zum Anfang der Seite
Zum Anfang der Seite


Akupunktur:

Durch eine langwierige Zusatzausbildung im Bereich der traditionellen Chinesischen Akupunktur habe ich die Möglichkeit schwangeren und entbundenen Frauen Hilfe bei verschiedenen Beschwerden anzubieten.
Die Kombination von Akupunkturpunkten ergibt sich aus den Angaben der Frau und kann von Fall zu Fall sehr unterschiedlich ausfallen.
 
Akupunktur

Zum Anfang der Seite
Zum Anfang der Seite


Moxa:

Die Moxabehandlung orientiert sich an den Akupunkturpunkten eines Menschen.
Moxakraut besteht aus der Pflanze des Beifußkrautes (Artemisia vulgaris) und wird an den Therapiepunkten erhitzt.
Durch diese Stimulierung treten bestimmte erwünschte Wirkungen ein. So erklärt sich auch die Möglichkeit für die Drehung eines Kindes aus Beckenendlage in die normale Lage (Schädellage), die zur Geburt nötig ist.
 
Moxa


Zum Anfang der Seite
Zum Anfang der Seite


Softlaser:


Der Low-Level-Laser ist eine hervorragende und völlig gefahrlose Behandlungsmöglichkeit.
Zur Schmelzlinderung, Wundheilung, Zellerneuerung und Anregung wird diese Lichttherapie lokal eingesetzt.
Es gibt keinerlei Einschränkung der Anwendung, so dass auch schwangere Frauen mit z.B. Rückenschmerzen oder Ischiasproblemen diese nutzen können.
Selbst unsere Babys können bei Bedarf in den Genuss einer Lichteinheit kommen.
 
Softlaser

Zum Anfang der Seite
Zum Anfang der Seite


Metamorphische Methode:

Auch in unseren Füßen steckt eine Therapiemöglichkeit.
Spätestens seit der Fußreflexzonen- Massage wissen wir, dass wir die einzelnen Körperbereiche des Menschen in seinen Füßen wiederfinden.
Die metamorphische Fußmassage löst Anspannungen, Schmerzen und Blockierungen durch eine bestimmte Massagetechnik an den Innen- u. Außenkanten der Füße.
Auch z.B. bei leichten vorzeitigen Wehen ist sie wunderbar anzuwenden.
Eine Selbstbehandlung ist jederzeit möglich, wobei jedoch natürlich die Massage durch eine zweite Person wesentlich wohltuender und entspannender ist.
 
Metamorphischen Massage

Zum Anfang der Seite
Zum Anfang der Seite

© by Hebammenpraxis AUGENBLICK